Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Kindertag in Klein Nordende: Grundschüler entdecken die Welt

 

Kindertag in Klein Nordende: Grundschüler entdecken die Welt

en-210913

KLEIN NORDENDE Vor Ort Neues entdecken. Das könnte das Motto des Klein Nordender Weltkindertags gestern gewesen sein, den zum wiederholten Mal der Ausschluss für Familie Jugend und Schule gemeinsam mit der Grundschule Klein Nordende-Lieth organisierte. Bei den Erstklässlern stand der Apfel im Mittelpunkt. Wie wird aus einem Apfel schließlich Apfelsaft? Das war die Frage, die die Ausschussmitglieder Helmut Hamke, Karola Didjurgis, Sven Bechtel und Karin Rückert beantworteten. Gemeinsam schnippelten die Kinder und die Ausschussmitglieder Äpfel, zerkleinerten und pressten sie schließlich per Hand zu Apfelsaft. "Schmeckt lecker", war das einhellige Urteil der Jungen und Mädchen.

Mit einer Rallye entdeckten die Zweitklässler Klein Nordende. In kleinen Teams mussten sie Klein Nordender Besonderheiten suchen und finden, Fragen beantworten und sich so mit der Gemeinde auseinandersetzen. Die Liether Kalkgrube war das Ziel der Drittklässler. Von den Experten des Betreuungsvereins wurden die Jungen und Mädchen durch die Kalkgrube geführt.

 

Was macht eine Gemeindevertretung? Welche Aufgaben hat der Bürgermeister? Was macht einem Bürgermeister besonders viel Spaß? Wie wird man eigentlich Bürgermeister? Das waren nur einige der Fragen, die die Viertklässler der Grundschule stellten. Sie besuchten die Vorsitzende des Familienausschusses, Telse Ortmann, Klein Nordendes Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel und den zweiten stellvertretenden Bürgermeister Andreas Kamin im Gemeindezentrum und erfuhren viel über die Arbeit der Kommunalpolitiker sowie der unterschiedlichen Gremien.    mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 21.09.2013

 

Zurück