Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Toben neben den Wölfen

en-210512.jpg

Die Viertklässler der Grundschule Klein Nordende-Lieth waren im Museum am Kiekeberg und im Wildpark Schwarze Berge. Foto: MKA

KLEIN NORDENDE. Die Fahrt der Viertklässler der Grundschule Klein Nordende-Lieth zum Museum am Kiekeberg und in den Wildpark Schwarze Berge hat eine lange Tradition. Seit 30 Jahren organisiert der Klein Nordender Ausschuss für Familie, Jugend und Schule diese Ausfahrt. Neulich war es wieder sowiet. Die Reise zum Toben bei Wölfen fand statt.

Horst Gurgel, der damalige Ausschussvorsitzende, hatte diesen eintägigen Ausflug ins Leben gerufen. Seit dem findet er jährlich, immer für die vierten Klassen der Grundschule statt. "Mittlerweile sind schon Kinder von ehemaligen Viertklässlern dabei. So war in diesem Jahr die Enkelin von Grugel mit von der Partie, nachdem ihre Mutter vor 30 Jahren an der ersten Tour teilgenommen hatte", erzählt die heutige Ausschussvorsitzende Ulrike Weers.

Beim Besuch des Museums am Kiekeberg drehte sich für die Jungen und Mädchen alles rund um das bäuerliche Leben vor 100 Jahren. Gemeinsam wurde erkundet wie und womit die Kinder damals gespielt haben, wie die Felder früher vorbereitet wurden, wie gesät und geerntet wurde.

Nach dem Besuch des Kiekeberg Museums ging es wie immer weiter zum Wildpark Schwarze Berge. Hier wartete der Familienausschuss des schon mit Getränken und Würstchen vom Grill auf die Schüler.

Danach hatten die Kinder Gelegenheit, den Wildpark zu durchstreifen. Besonders beliebt waren die Wolfsrudel und Luchsfamilien sowie das Füttern der Hängebauchschweine. Anschließend tobten die Kinder ausgiebig auf dem Spielplatz. Nach einem abkühlenden Eis ging es schließlich wieder zurück nach Klein Nordende. mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 21.05.2012

Zurück