Pressearchiv

Unser Pressearchiv

SV Lieth plant die Zukunft

Verein ehrte während der Jahreshauptversammlung verdiente Mitglieder

Bei der SV Lieth standen die Ehrungen im Mittelpunkt. Links der wiedergewählte Vorsitzende Michael Bartl. FOTO: PETER WARNCKE

von Peter Warncke

KLEIN NORDENDE Die SV Lieth will neue Wege gehen. Während der Jahreshaupt­versammlung des Sportver­eins teilte Gesamtjugendlei­ter Dietmar Münster der Ver­sammlung mit, dass der Vor­stand mit zwei Projekten Ak­zente setzen will, um das Ver­einsleben voran zu bringen.

Im ersten Projekt geht es um die Digitalisierung und um die Homepage des Clubs. Der Auftritt soll grundlegend überarbeitet und moderni­siert werden. Die Leitung wird Olaf Kletzin haben. Olaf Rex möchte im zweiten Pro­jekt die Entwicklung und Ausrichtung des Vereins vor­antreiben. Wie genau das aussehen soll, möchte der Vorstand gemeinsam mit den Mitgliedern erörtern. „Mit­streiter, die sich interessie­ren, sollten am Freitag, 14. März, um 15 Uhr ins Club­heim kommen, wir würden uns freuen, wenn gerade auch jüngere Mitglieder da­bei sind“, so Münster.

Während einer Schweige­minute wurde der verstorbe­nen Mitgliedern gedacht, so auch Klaus Bremer (zehn Jahre Vorsitzender) und Ulla Meyer (lange im Ältesten­rat). Außerdem teilte der Vorsitzende Michael Bartl der Versammlung mit, dass die Mitgliederzahl mit nun 1317 leicht angewachsen ist. Es soll zudem weitere Bautä­tigkeitengeben. „Die Planun­gen laufen“, so Bartl. Bei den Wahlen gab es keine Überra­schungen, alle Amtsinhaber wurden einstimmig wieder­gewählt.

Der Gesamtvorstand der SV Lieth wurde nach dem Kassenbericht von der Ver­sammlung entlastet und der Voranschlag von Schatz­meister Sascha Kreutz liegt für das Jahr 2020 bei rund 290 000 Euro. Er wurde eben­falls genehmigt. Nach den Grußworten von Bürger­meister Adolf Luitjens lobte Ulrike Weers vom Kultur- und Sportausschuss die gute Zusammenarbeit beim ers­ten Kalkgrubenlauf der Ge­meinde und der SV Lieth. Für den zweiten Lauf am Sonn­tag, 17. Mai, hofft sie, „dass sich wieder alle Sparten vom Gesamtverein an dieser Ver­anstaltung beteiligen“.

Ehrungen

20 Jahre Mitglied (silberne Ehrennadel): Annalena Didjurgis, Christoph Otto, Michael Sommer, Adolf Luitjens, Thomas Kahl und Mi­chaela Twisselmann-Kahl

40 Jahre Mitglied (goldene Ehrennadel): Stephan Gogol, Jens Grandt, Jörn Meiser und Christina Warn­holz

50 Jahre Mitglied (Urkunde): Hans Jürgen Meier

Ehrenmitgliedschaft / Errei­chen des 80. Lebensjahrs (Urkunde): Meyer, Karen Neunert, Werner Laskowski, Renate Rahn, Günter Schultze, Bärbel Schürer und Heike Zube

Wahlen

Michael Bartl (1. Vorsitzender), Matthias Bartl (2. Schatzmeis­ter), Jörn Weers (Schriftführer), Dietmar Münster (Gesamtju­gendleiter).
Kassenprüfer: Antje Luitjens, Gabi Stammerjohann und neu Claus Reitz.

Elmshorner Nachrichten, 05.03.2020

Zurück