Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Laufen für den guten Zweck

Das Organisations-Team geht gut vorbereitet in den 2. Kalkgrubelauf. Vorn von links.: Ulrike Weers, Andrea Grafe, Eva Johenning und Doreen Welack. Hinten: Meike Petersen und Marco Ader FOTO PWA

KLEIN NORDENDE Nach der erfolgreichen Premiere 2019 haben die Organisatoren des Kultur- und Sportausschus­ses der Gemeinde Klein Nordende zusammen mit der SV Lieth den zweiten Kalkgrubenlauf auf den Weg gebracht. Im letzten Jahr war bei 400 Teilnehmern Schluss, die Verantwortlichen haben die Zahl der Hobbysportler auf 450 angehoben. Es geht auch dieses Mal nicht nur um Spaß an der Bewegung. Der Erlös kommt wieder der Arbeit des Johannis-Hospi­zes Elmshorn zugute. In den verschiedenen Klassen wird ab 10 Uhr am Rewe-Parkplatz an der Dorfstraße gestartet. Es wird Läufe über 10 und 5 km, das 5 km Walking/Nording-Walking und den Kinder­lauf über 1,6 km geben. Den Abschluss bildet der Mini­ lauf. Die Starter erhalten einen Chip für die Zeitmes­sung, in der Bürgermeister- Hell-Halle stehen Duschen zur Verfügung. Die Siegereh­rung ist für 12 Uhr auf dem Rewe Parkplatz geplant. Dort gibt es auch eine Vereins- und Sportmeile mit Ständen, Ge­tränken, Kaffee, Kuchen und Wurst. Anmeldung ab 1. März nur online. pwa

Elmshorner Nachrichten, 27.02.2020

Zurück