Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Familientag in Klein Nordende mit Edelrosen-Taufe

Das Team Banana-Gang schaffte es, 13 Kisten zu stapeln. FOTO: PETER WARNCKE

KLEIN NORDENDE Die ver­antwortlichen der Freiwilli­gen Feuerwehr Klein Nord­ende waren froh, dass der große Regen erst zur Sieger­ehrung beim Familientag mit Wettbewerben beim „Bi de Wehr Cup“ einsetzte. Davor konnten sich 13 Teams bei den inoffiziellen Klein Nord­ende Löschmeisterschaften an insgesamt zehn Stationen miteinander messen.

Am Ende hatten sich die „Feuer-Drachen“, bestehend aus den Familien Burmcis- ter-Storch und Baumhauer, vor den „Delphinen“ und der „Bicncn-Fcucrwchr“ durch­gesetzt. Die drei Erstplatzier­ten erhielten Präsentkörbe vom Rewe-Markt Peter Erichsen. Wehrführer Martin Höppner freute sich über die hohe Resonanz.

Zu Beginn der Veranstal­tung war es der Spielmann­zug Klein Nordende Lieth, der für die musikalische Untermalung sorgte und dann vom Feuerwehr Musik­zug Seestermühe abgelöst wurden. Außer den Spielen sorgte aber auch der restau­rierte „Bulli“ TI, das Trag­kraft und Feuerwehr Sprit­zenfahrzeug TSF von 1956 für reges Interesse. Rainer Weers vom Förderverein er­läuterte: „Das ist das letzte voll funktionsfähige Fahr­zeug dieser Art in Schleswig- Holstein.“ Im Rahmen des Familientages auf dem Schulhof der Grundschule Klein Nordende fand auch die Taufe der Edelrose „Fläming Star“ statt. Daher waren auch die Fläming Stars, Feuerwehr-Biker aus ganz Schleswig Holstein, da­bei, den der Vorsitzender Werner Stöwer war zusam­men mit dem Klein Norden­der Hans Borbe einer der Initiatoren dieser Aktion. Wilhelm-Alexander Kordes nahm zusammen mit Landesbrandmeister Frank Homrich die Taufe mit Tauf­wasser aus der Liether Kalk­grube vor. Moderiert wurde der Taufakt von Jasper Vogt vom Norddeutschen Rund­funk. pwa

Elmshorner Nachrichten, 09.09.2019

Zurück