Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Speelwark: Abschied mit Wehmut

1500 begeisterte Besucher feierten die Gruppe Speelwark bei ihrem Abschiedskonzert / Viele Größen des Musikgeschäfts waren dabei

en-200812b

KLEIN NORDENDE. "Danke Helmut für diesen schönen Abend" - die Co-Moderatorin von Helmut Hamke in "Lüder´s Krug", Heike Schröder, sprach während ihres Auftritts aus, was die meisten der 1500 Besucher der Veranstaltung "Lieder unter´m Abendhimmel" dachten. Das große Speelwark-Abschiedskonzert war ein voller Erfolg bei dem einfach alles stimmte.

Die große Wiese an der Dorfstraße erwies sich als idealer Konzertstandort. Die Organisatoren hatten für ausreichend Sitzplätze, Parkmöglichkeiten, Essen- und Getränkestände gesorgt, mit Lichteffekten und den angestrahlten Bäumen eine wunderbare Atmosphäre geschaffen. Der herrliche Sommerabend trug nicht zuletzt zur einzigartigen Atmosphäre des Abends bei.

Das musikalische Programm des Abends konnte sich sehen und hören lassen. Rolf Zukowski begeisterte mit seinen Liedern und seiner großen Geduld nicht nur die zahlreichen Kinder, sondern mit seinen "Erwachsenen-Titeln" das gesamte Publikum. Peter Petrel wiederum brachte die Zuschauer zum Swingen, Godewind begeisterte mit ihren plattdeutschen Versionen bekannter Abba-Titel. Einen gelungenen Stimmungswechsel schaffte Hafennacht e.V. mit ihren melancholischen, maritimen Songs, die den Nerv der Zuschauer trafen. Eddi Winkelmann und Moderator Ludger Abeln rundeten das Programm ab.

Höhepunkte des Abends waren allerdings die Speelwark-Auftritte zu Beginn und am Ende des Konzertabends. Begeisterung, eine Portion Wehmut und auch Ungläubigkeit, dass die Gruppe Abschied nimmt, kennzeichneten die Stimmung des Publikums während der Auftritte.

en-200812a

 

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge erlebte Speelwark-Chef Helmut Hamke den Abend. Sichtlich aufgeregt begrüßte er die Anwesenden, bedankte sich bei Helfern und Unterstützern und freute sich über das Ständchen des Spielmannzugs Klein Nordende-Lieth. "Wir haben als besonderes Geschenk für Speelwark und Helmut extra 'Freesenkinner’ einstudiert", so dessen Vorsitzende Sylvia Stehr. Die Lacher auf seiner Seite hatte Olaf Hilbinger. Er ließ einen immer wieder kehrenden Scherz zwischen ihm und Helmut Hamke lebendig werden. Seit seiner Zeit als Schützenkönig trägt Hilbinger den Spitznamen "Sissi". Während des Speelwark-Titels "König Ludwig von der Küste" wirbelte er deshalb als "Sissi" über die Bühne.

Gegen 24 Uhr, viel später als geplant, verabschiedete sich Speelwark von seinem begeisterten Publikum. Meike Kamin

aus den Elmshorner Nachrichten vom 20.08.2012

Zurück