Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Helfen ist diesen Kindern wichtig

Klein Nordende (ne). Wie viel Glückseligkeit für Kinder in Not in einem kleinen Schuhkarton stecken kann, beweist seit Jahren die weltweite Aktion "Weihnachten im Schuhkarton". Was aber in den kleinen Karton hinein muss, das wissen wir am besten", haben sich die Kinder des Bugenhagen-Kindergartens gesagt und zum ersten Mal in der Kindergartengeschichte zusammen mit Eltern und Erziehern eine ganze Reihe von Schuhkartons gepackt.
"Alles hat toll geklappt", freute sich Kindergartenleiterin Alexandra Pagalies. Aktive Hilfe für Kinder, denen es nicht so gut geht wie den Klein Nordendern, sei ein für Kinder sehr wichtiges Thema.

en-191108-2.jpg
Packen für andere Kinder in Not: Die Rote Gruppe der Bugenhagen-Kiga. Foto: nelai

Die Kartons wurden je nach Adressat, Mädchen oder Junge, beklebt und mit vielen schönen Geschenken gepackt. Hinein kamen auch Weihnachtskarten mit Absenderadressen. Vielleicht, so die Hoffnung der Kindergartenkinder, entstehen so ja Brieffreundschaften. Bleibt abzuwarten, ob die Glücksschuhkartons auch kleine Glücksechos haben.
"Weihnachten im Schuhkarton", die bis zum 15. November laufende, weltweit größte Geschenkaktion für Kinder in Not, wird getragen von dem christlichen Missions- und Hilfswerk Geschenke der Hoffnung e.V. (www.geschenke-der-hoffnung.org/weihnachten-im-schuhkarton ). Der Verein mit Sitz in Berlin, seit 2001 in der Region Elmshorn organisiert von der Barmstedterin Ute Kordes, arbeitet weltweit mit Samaritan's Purse International, der Billy Graham Evange-listic Association sowie Organisationen in den Projektländern zusammen. Er ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD) im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) und trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) und das Prüfzertifikat der Deutschen Evangelischen Allianz.

aus den Elmshorner Nachrichten vom 19.11.2008

Zurück