Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Gefährliche Abfälle in Klein Nordende: Polizei sucht Zeugen

en-191010-2.jpg
In Klein Nordende luden Unbekannte teilweise giftigen Müll ab.

APPEN/KLEIN NORDENDE Besonders dreiste Schmutzfinken treiben ihr Unwesen im Kreisgebiet: Wie die Polizei mitteilte, wurden Beamte am Donnerstag gegen 10.50 Uhr in den Lehmweg 199 in Appen gerufen, da es dort zu einer Ablagerung von Baustellenabfällen gekommen war. Darunter befanden sich unter anderen auch Wellasbestzementplatten, deren Inhaltsstoffe gesundheitsschädlich sind. Auch in Klein Nordende wurde seit Sonntag, 12 Uhr, bis Donnerstag, 10 Uhr, in der Straße Finkhörn auf dem Parkplatz der "Liether Kalkgrube" mehrfach gefährlicher Abfall abgeladen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu möglichen Tätern machen können. Wer in den letzten Tagen an den genannten Tatorten etwas Auffälliges bemerkt oder Angaben zu dem Müll geben kann, wird gebeten sich, beim Umweltschutztrupp der Polizei Pinneberg unter (04101) 2020 zu melden. rei

aus den Elmshorner Nachrichten vom 19.10.2010

Zurück