Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Die Geschichte vom Faulpelz begeisterte

KLEIN NORDENDE "Das war einfach toll!" "Das ist besser als Fernsehen!" Es ist wie im Theater!" Das sind nur drei von vielen positiven Kommentaren der Erst- und Zweitklässler an der Grundschule Klein Nordende-Lieth nach der Lesung mit dem 61-jährigen Schriftsteller Rudolf Gigler.

en-190511.jpg
Der österreichische Schriftsteller Rudolf Gigler begeisterte die Klein Nordender Grundschüler mit seiner ungewöhnlichen Lesung.

Der österreichische Autor nahm die Jungen und Mädchen mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Bücher und Geschichten. Gleich die erste Geschichte vom "Faulpelz" begeisterte die Kinder. Der Schriftsteller las die Erzählung nicht einfach nur vor, sondern er band die Kinder ein. So erlebten sowohl die Schüler, als auch die Lehrer, wie Figuren der Geschichte lebendig wurden.

Ob die Geschichte von Leo dem Löwen, vom Tausendfüßler mit dem gebrochenen Bein oder rund um die Frage "Tragen Könige lange Unterhosen?", der Autor bewies, dass er nicht nur faszinierende Bücher schreibt, sondern auch viel schauspielerisches Talent mit bringt.

"Die Kinder waren restlos begeistert. Die Lesung waren kindgerecht, witzig, unterhaltsam und auch spannend", so das Fazit von Angelika Bulla. Die Lehrerin organisierte die Lesung in der Grundschule mit Unterstützung des Friedrich-Bödecker-Kreis in Schleswig-Holstein e.V. en

aus den Elmshorner Nachrichten vom 19.05.2011

Zurück