Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Kunsthandwerk zum Schauen und Kaufen

en 190319

KLEIN NORDENDE Noch sind es schmale farbige Papier­streifen: Wenn Heide Klühl aus Tomesch ihnen mit einer Quillingnadel zu Leibe rückt, dann verwandeln sich daraus filigrane Gebilde- Libellen, Vögel oder Schneeglöck­chen. Ihr Hobby hat Heide Klühl wie 13 andere Kunst­handwerkerinnen zu einem kleinen feinen Kunsthand­werkermarkt verschmelzen lassen, der bereits zum 14. Mal Besucher auf das Gelän­de des Töverhuus einlädt. Bei hoffentlich prächtigem Früh­lingswetterwerden am Sonn­tag, 31. März, von 10 bis 18 Uhr in bäuerlichem Ambien­te Pflanzenölseifen, Eier und Gefäße in Serviettentechnik, Schmuck, bestickte Handtü­cher, Gestricktes, Genähtes,
Getöpfertes, Buchbindear­beiten und Gartenskulptu­ren aus Metall präsentiert.

Der Markt ist beliebt, wie die rund 800 Besucher im letzten Jahr gezeigt haben. „Wir hatten bisher stets Glück mit dem Wetter“, be­stätigen die Organisatorin­nen des Marktes Rita Harms und Dörte Garber. Dass sie sich vor 14 Jahren für den Hof des Ehepaars Hamke als „Marktplatz“ entschieden haben, sehen beide bis heute als glückliche Fügung. Der Kunsthandwerkermarkt und das Bauemhof-Cafe von Gi­sela Harmke garantieren mit Kunsthandwerk zum Zu­schauen, Kaffee, Kuchen und Räucherfisch einen Sonn­tagsausflug mit Kunst und Genuss. sil

Elmshorner Nachrichten, 19.03.2019

Zurück