Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Breitband: Noch fehlen Verträge

Gemeinderat Klein Nordende setzt auf Infobriefe

KLEIN NORDENDE Für das schnelle Internet in Klein Nordende muss sich die Ge­meinde noch einmal ins Zeug legen. Wie der Bürgermeister Adolf Luitgens (WG) in der jüngsten Gemeinderatssit­zung am vergangenen Don­nerstag berichtete, fehlen noch einige Verträge - vor al­lem mit Bewohnern in den au- ßcnbereichen wie in Heidgra­ben. Die Versorgung der Ge­meinde mit Hochgeschwindigkeits­glasfasemetz liegt in der Ver­antwortung des Zweckver­bandes Breitband Marsch und Geest. Der wiederum hat sich für einen Glasfascranschluss und die Dienste von wilhelm.tel entschieden. Voraussetzung für das Highspeedtelefonieren, Surven und Fern­sehen ist, dass sich 50 Prozent der Anwohner für einen Ver­trag mit wilhelm.tel entschei­den. Im Heidgraben, so Ka­min wären das 26 Haushalte. Bis zum 31. März können die Verträge noch abgeschlossen werden. Die Gemeinde, so Lu­itjens, ist natürlich daran in­teressiert, dass der Breitband­ausbau begonnen werden kann. Deshalb sollen jetzt alle Haushalte, die sich noch nicht entschieden haben, noch ein­mal angeschrieben werden. Die Vorteile, sagt der Bürger­meister, liegen auf der Hand: Wer sich für einen Vertrag entscheidet, bekommt den Anschluss kostenfrei.

Zum Bebauungsplan 35 in­formierte Luitgens, dass alle Grundstücke verkauft seien und die Häuslebauer vermut­lich ab 1. April mit dem Bauen beginnen können.

Zugemüllte Container­standplätze sind auch in Klein Nordende ein Problem, dass sich aber bessern soll, wie der Bauausschussvorsitzende Andreas Kamin (SPD) berich­tete. Mit der Übernahme der Entsorgung durch die kreisei­gene GAB - Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Abfall­behandlung hofft die Ge­meinde, dass sich die Situati­on verbessert. Die bisherigen Standorte sollen mit neuen Containern bestückt und mit kameras zur Überwachung ausgestattet werden. Mit ei­ner speziellen App können jetzt auch Umweltsünder ge­meldet werden. Silvia Dämmer

Elmshorner Nachrichten, 09.03.2019

Zurück