Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Neues Fahrzeug auf dem Bauhof

Neues Fahrzeug auf dem Bauhof

18 Jahre alter Wagen in Rente geschickt - neuer Sprinter für rund 30.000 Euro nun Schmuckstück auf dem Bauhof.

haz-181109-4.jpgSymbolisch hatte Jens Fichtenmeier
(vorne li.) von der Firma Walter
Burmester GmbH (Mercedes-Benz) aus Elmshorn, einen überdimensionalen Schlüssel dabei, mit dem er Bürger-
meister Hans-Barthold Schinckel zum
neuen maßgeschneiderten Doppel-
kabiner-Pritschenwagen des Bauhofs gratulierte.
Foto: Urbatzka

(Klein Nordende/su) Der optimalen Arbeit des Bauhof-Teams in Elmshorns Nachbargemeinde steht nun nichts mehr im Wege. In dieser Woche nahm Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel symbolisch aus den Händen von Mercedes-Mitarbeiter Jens Fichtenmeier einen großen Schlüssel zur Auslieferung des neuen Sprinters 310 CDi entgegen.
"Die Gemeinde stand vor dem Sommervorder Entscheidung, trotz knapper finanzieller Mittel erneut Geld in das bereits 18 Jahre alte Vorgänger-Fahrzeug zu stecken", erinnert sich Schinckel, "oder aber ein neues Fahrzeug anzuschaffen." Rund 30.000 Euro hat Klein Nordende für das neue Schmuckstück des Bauhofs in die Hände genommen. Insbesondere lobte Schinckel, dass Firma Burmester der Gemeinde seit Sommer für die Zeit bis zur Auslieferung ein Leihfahrzeug zur Verfügung gestellt habe. Das nagelneue Gefährt mit dem Kennzeichen PI-KN 9999 ist maßgeschneidert, damit es auch von der Höhe her in der Garage des Bauhofs Platz findet. Es können bis zu sieben Personen an Bord sein. Der neue Sprinter bringt es auf knapp 100 PS.

aus der Holsteiner Allgemeinen Zeitung vom 18.11.2009

Zurück