Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Glaube fest wie ein Knoten

Zum zweiten Mal wurde in Klein Nordende ein Motorradgottesdienst gefeiert / Mitorganisator war die Freiwillige Feuerwehr

en 180903 1a

KLEIN NORDENDE Diesmal passte alles. Das Wetter spielte mit beim zweiten Motorradgottesdienst - abgekürzt Mogo - der Feuerwehr Klein Nordende. So fanden mehr als 60 Biker aus dem ganzen Norden Deutschlands den Weg nach Klein Nordende.

Bei herrlichem Spätsommerwetter und der Musik der Elmshorner Band "Cool Meadow" genossen die Biker zunächst ein zünftiges Frühstück auf dem Schulhof der Grundschule Klein Nordende. Nach dieser Stärkung fand anschließend der eigentliche Motorradgottesdienst, der von der Feuerwehr Klein Nordende gemeinsam mit den Flaming Stars sowie dem Klein Nordender Pastor Lars Därmann organisiert wurde, statt.

en 180903 1bZur Begrüßung sagte der Pastor augenzwinkernd: "Ich habe von Motorrädern keine Ahnung, aber von der Feuerwehr." Da der Motorradgottesdienst ja von der Feuerwehr organisiert wurde, schlug Därmann den Bogen von der Arbeit und den Aufgaben der Feuerwehr zum Glauben an Gott. Als Beispiel verwendete er einen Rettungsknoten, der von den Feuerwehrleuten Sven und Carolin vorgeführt wurde.

Waren es auf den einen Seite Menschen, die einander helfen, ist es auf der anderen Seite der Glaube an
Gott, der eine wichtige Basis bildet. Pastor Därmann machte deutlich, dass der Glaube wie ein Rettungsknoten ständig geübt werden muss. Ein Rettungsknoten muss im Feuerwehreinsatz schnell und ohne lange zu überlegen geknotet werden können. Ähnlich sei es mit dem Glauben. Es reiche nicht, einmal im Jahr zu einem Motorradgottesdienst oder zu Weihnachten in die Kirche zu gehen, damit der Glaube in der Krise trägt. Es gehe darum, kontinuierlich mit Gott zu reden und den Glauben im Alltag zu leben, sagte der Pastor.

Nach dem Gottesdienst, der von der Band der Kirchengemeinde musikalisch begleitet wurde, bedankte sich Organisator Hans Bor-be bei allen, die die Veranstaltung der Feuerwehr Klein Nordende unterstützt haben und lud die Biker zu einer kleinen Rundfahrt durch den Kreis Pinneberg ein. Anschließend trafen sich die Motorradfahrer auf die Klein Nordender Feuerwache zu Kaffee und Kuchen sowie Würstchen vom Grill.

en 180903 1c

aus den Elmshorner Nachrichten vom 03.09.2018

Zurück