Pressearchiv

Unser Pressearchiv

60 Ehejahre gemeinsam durchs Leben

en 180621 1

KLEIN NORDENDE Kennengelernt haben sich Elisabeth lind Reinhold Maziull auf einem Schulfest in Klein Nordende. "Es war Liebe auf den ersten Blick", berichten beide übereinstimmend. Geheiratet haben sie am 21. Juni 1958 in der Elmshomer St.-Nikol-ai-Kirche. Jetzt liegen 60 Ehejahre hinter ihnen, in denen sie Freude und Leid, gute und schlechte Zeiten, miteinander geteilt haben: Das gilt es zu feiern. Am 24. Juni treffen sie sich mit Söhnen, Schwiegertöchtern und Enkeln, mit Freunden, Nachbarn und Bekannten - und natürlich mit Sängerfreunden vom Chor "Viva La Musica" in der Elmshomer Gaststätte "Sibirien", um das Fest der Diamantenen Hochzeit zu begehen, wobei sicherlich viele Erinnerungen in ihnen lebendig werden. Elisabeth Maziull (83) stammt aus Klein Nordende. Nach dem Schulbesuch in ihrer Heimatgemeinde erlernte sie drei Jahre lang den Beruf der Schneiderin, anschließend arbeitete sie in einer Mantelfabrik - bis zur Geburt ihres ersten Sohnes. Danach widmete sie sich der Familie, die sich um einen weiteren männlichen Sprössling vergrößerte. "Jetzt wohnt ein Sohn in unserer unmittelbaren Nachbarschaft, ein anderer in Elmshorn, also auch nicht weit entfernt", erklärt Elisabeth Maziull. Reinhold Maziull (87) ist im ostpreußischen Rogallen geboren. Die Schule besuchte er im größeren Drigelsdorf. Krieg und Kriegswirren verschlugen ihn zuerst nach Elmshorn und dann nach Klein Nordende. Dorthin folgte ihm dann über Polen und die DDR seine Familie. "Ich habe vier Jahre lang bei einem Bauern in Neuendorf gearbeitet", erklärt der 87-Jährige. "Anschließend bin ich zu einer Straßenbaufirma gewechselt, für die ich bis zum Ruhestand tätig war." Das gemeinsame Hobby der beiden Eheleute war das Campen in Büsum und die Mitwirkung im Chor "Viva la musica", dem sie immer noch ihre Stimmen leihen. Das Diamantene Hochzeitspaar freut sich bereits jetzt auf die bevorstehende Feier in der Gaststätte "Sibirien".    si

aus den Elmshorner Nachrichten vom 21.06.2018

Zurück