Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Wie aus einem kleinen Brief ein großer Volleyballplatz wurde

en-171111.jpg
Das Volleyballfeld wurde wieder hergerichtet. KAMIN

KLEIN NORDENDE "Ich habe mich sehr gefreut, als ich das Kinderschreiben bekommen habe", erinnerte sich Klein Nordendes Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel bei der Einweihimg des Volleyballfeldes auf dem Gelände Grundschule Klein Nordende-Lieth. "Ich dachte erst, dass sich eine Mini-Bürgerinitiative gegründet hat, aber im Brief stand der Wunsch der Kinder nach einem Volleyballfeld auf dem Schulgelände. Es hat zwar etwas gedauert, aber jetzt ist es fertig." Schinckel erinnerte daran, dass es dieses Spielfeld bereits 2005 gegeben habe, irgendwann jedoch nicht mehr genutzt wurde.

Lynn, Kim, Lea, Emma und Lara hatten den Brief geschrieben und zahlreiche Unterschriften gesammelt. Die Gemeinde richtete das Feld wieder her, tauschte den Belag aus, beseitigte Pfützen. Rund 3 000 Euro wurden investiert.

Jetzt fehlen noch einige Findlinge, die das Spielfeld begrenzen und Fremdparken ausschließen. Nach den Osterferien kann das Volleyball spielen dann losgehen. mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 17.11.2011

Zurück