Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Zuckowski: Jetzt spielt Tochter Anuschka auf

en-170909.jpg
Helmut (I.) und Jan-Mirko Hamke veranstalten das von der Volksbank unterstützte Konzert von Anuschka Zuckowski.

Klein Nordende (cpe). Familien-Musik: Der Vater Rolf Zuckowski ("Wie schön, dass du geboren bist", "In der Weihnachtsbäckerei") hat sich seit Jahren in die Herzen der Kinder und Erwachsenen gespielt, jetzt ist seine Tochter Anuschka auf dem besten Wege, in der Musikszene eine große Nummer zu werden. Davon können sich alle am Tag der deutschen Einheit, 3. Oktober, überzeugen. Dann wird sie mit ihrer fünfköpfigen Band in Klein Nordende ein Konzert geben. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr in der Bürgermeister-Hell-Halle.
Anuschka Zuckowski hat im März ihr erstes Pop-Solo-Album veröffentlicht. Mit ihren melodischen, selbst getexteten Songs beschreibt die Sängerin ihre eigene Rolle als junge Frau und Mutter. In ihren Liedern geht es um das Spannungsfeld zwischen Verliebtheit und Liebe, Familie und Elterndasein. Mit ihrer Themenauswahl füllt sie eine Lücke in der deutschsprachigen Popmusik, nimmt ihre Hörer mit auf eine "Elternzeitreise".
Als erstes Kind des Musikers Rolf Zuckowski und seiner Frau Monika 1971 geboren, zeigte Anuschka schon früh, welches Talent in ihr steckt. Als Zweijährige sang sie sich durch die Liederfibel und brachte damit ihren Vater auf die Idee, Musik für Kinder zu schreiben. Mit sieben Jahren sang sie in dem noch immer erfolgreichen Album "Rolfs Schulweg-Hitparade" ihr erstes Solostück, seitdem kennen Millionen von Kindern (und Eltern) ihre Stimme.
Karten gibt es ab sofort an folgenden Vorverkaufsstellen:
• Elmshorn Theatergemeinschaft (Stadtbücherei, Königstr. 56), Tel.: (04121) 6 11 89
• Musikhaus Hofer, Flamweg 5 Tel.:(04121)20230
• Töverhuus, Klein Nordende, Dorfstr.aße 80a, Tel.: (04121) 93015
• Filialen der Volksbank Elmshorn, Tel.: (0 41 21) 29 90

aus den Elmshorner Nachrichten vom 17.09.2009

Zurück