Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Einmündung wird entschärft

en-160612

Die Ecke Sandhöhe / Dorfstraße wird umgebaut. Foto: KAMIN

KLEIN NORDENDE. Die Einmündung der Klein Nordender Straße Sandhöhe in die Dorfstraße wird umgebaut. Mit den Erdarbeiten wurde bereits begonnen. Wer bisher von der Bundesstraße 431 kommend in Richtung Töverhuus fuhr, musste den Auto- und Radfahrern, die aus der Sandhöhe kamen Vorfahrt gewähren. Für die gesamte Klein Nordender Dorfstraße gilt nämlich die Regelung rechts vor links. Problem: Die bisher sehr breite Einmündung der Sandhöhe in die Dorfstraße verleitete zahlreiche Autofahrer ohne kurzen Halt in die Dorfstraße einzubiegen. Daraus entstanden in der Vergangenheit viele kritische Situationen.

Nach den Plänen der Gemeinde Klein Nordende wird die Sandhöhe jetzt im Mündungsbereich erheblich eingeengt. Dadurch soll eine Verlangsamung des Verkehrs erreicht werden. Darüber hinaus soll der Umbau auch für die Verkehrssicherheit der Schulkinder sorgen. Die Straße bleibt allerdings so ausgelegt, dass sie für große Landmaschinen und Sattelschlepper befahrbar bleibt. mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 16.06.2012

Zurück