Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Rechtsstreit um Sporthalle geht in die nächste Runde

en-160312-1.jpg
Dr. Jan Heilmann berichtete über den Stand in Sachen Baumängel der Bürgermeister-Hell-Halle. KAMIN

KLEIN NORDENDE Die Wahlvorstände für die schleswig-holsteinische Landtagswahl im Mai sind gewählt. Die Haushaltskonsolidierungsvorschläge des Landes zur Kenntnis genommen. Die Klein Nordender Gemeindevertreter arbeiteten den öffentlichen Teil ihrer Tagesordnung zügig ab. Einzig der Sachstandsbericht zur Bürgermeister-Hell-Halle dauerte einige Minuten länger.

Dr. Jan Heilmann berichtete, dass mittlerweile die Klageschrift detailliert fertig gestellt und die Erwiderung auf die Klage eingegangen sei. Von Seiten des Rechtsanwalts der Gemeinde Klein Nordende, der Klägerin, uss jetzt eine erneute Stellungnahme auf diese Erwiderung erfolgen. Der jahrelange Streit um die Baumängel an der Klein Nordender Bürgermeister-Hell-Halle geht damit in eine weitere Runde. Nach einer Prognose zum Ende des Prozesses und dessen Ausgang gefragt, antwortete Heilmann: "Das ist Kaffeesatzleserei." Er rechne frühestens 2013 oder 2014 mit einem Urteil in der ersten Instanz. Klein Nordendes Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel kommentierte das sich hinziehende Verfahren so: "2008 hatte ich die Hoffnung, dass wir zum Ende der Wahlperiode 2013 mit dem Thema durch sind. Hoffen wir mal, dass es während der nächsten Wahlperiode bis 2018 etwas wird." mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 16.03.2012

Zurück