Pressearchiv

Unser Pressearchiv

20 Jahre Hobbykunstausstellung: Dank an Heidi Büker

KLEIN NORDENDE Ein bisschen Wehmut kam bei dieser Spendenübergabe schon auf. Heidi Büker übergab zum letzten Mal den Erlös aus der Cafeteria des Klein Nordender Hobbykunstmarktes als Spende für die Jugendarbeit an Klein Nordendes Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel. "Es ist ein schöner und ein bisschen trauriger Anlass", sagte Schinkel und bedankte sich bei Büker für ihr Engagement.

en-141211-2.jpg
Spende und Dankeschön: Heidi Büker, Ulrike Weers, Franz-Josef Büker, Birgit Mohr und Hans-Barthold Schinkel. MKA

20 Jahre lang hat Büker den Hobbykunstmarkt im Gemeindezentrum auf die Beine gestellt. Jetzt zieht sie sich zurück. "Die ersten Jahrewaren wirklich toll. Wir hatten immer wieder Aussteller, die Kunsthandwerk anboten, das neu auf dem Markt war", erinnert sich Büker. Nach 20 Jahren Planung, der Suche nach interessanten Künstlern, überraschenden Absagen, erfolgreichen und manchmal weniger erfolgreichen Ausstellungen, will sich Büker jetzt ganz ihrer Malerei widmen. Das bedeutet nicht das Aus für den Hobbykunstmarkt, denn Büker hofft, dass ihre Nachfolgerinnen 2012 die 21. Veranstaltung organisieren. mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 14.12.2011

Zurück