Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Kamerateam filmt in Liether Kalkgrube

 

Kamerateam filmt in Liether Kalkgrube

KLEIN NORDENDE Ein seltener Besuch in der Liether Kalkgrube: Ein Kamerateam des NDR machte während einer Gruppenführung durch den Salzstock Aufnahmen. Im Rahmen der Sendung "Nordtour" begleitete das Team Interessierte durch das Geotop. Sendetermin ist Sonnabend, 14. September, um 18 Uhr im NDR Fernsehen. Die Handlung beginnt in den Elbmarschen und leitet später zur Liether Kalkgrube über.

Der Geologe und Professor der Universität Hamburg, Roland Vinx, erklärte den Besuchern und dem Kamerateam die Entstehung der sich an der Oberfläche befindlichen Erdschichten, die circa 260 Millionen Jahre alt sind. Die Sichtbarkeit dieser Erdschichten ist deutschlandweit einmalig, üblicherweise befinden sich solche Erdschichten erst in mehr als 7000 Metern Tiefe. Sowohl für das Kamerateam als auch für die Besucher waren die "Rote Wand von Lieth" und das glitzernde Marienglas auf dem "Gipshut" beliebte Aufnahmemotive.

en-130913

Am Tag des Geotops am Sonntag, 15.September, lädt die Kulturgemeinschaft Tornesch von 10.30 Uhr bis 14 Uhr zu kostenlosen Führungen durch das Naturschutzgebiet Liether Kalkgrube ein. Treffpunkt ist dann der Eingangsbereich des Naturschutzgebietes, Sandhöhe/Finkhörn in Klein Nordende.    max

aus den Elmshorner Nachrichten vom 13.09.2013

 

Zurück