Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Gratulation für nimmermüden Blutspender

Gratulation für nimmermüden Blutspender

en-121009-5.jpg
Die Vorsitzende des DRK Klein Nordende, Karin Rückert (links) und Michael Wulf-Carstensen vom Blutspende-dienst Nord gratulieren Uwe Löchert (Mitte) zur 125. Blutspende. MKA

KLEIN NORDENDE. "Sie haben 125-Mal Blut gespendet. Mit diesen 62,5 Liter haben sie besten- oder schlimmstenfalls Menschen das Leben gerettet", sagte Michael Wulf-Carstensen vom DRK-Blutspendedienst Nord und bedankte sich bei dem Uetersener Uwe Löchert für seine langjährige und engagierte Spendenbereitschaft.
Der 57-jährige Löchert spendet seit seinem 18. Lebensjahr den roten Lebenssaft beim DRK. "Mein Freund, und späterer Trauzeuge war bei der DLRG und hat mich mit zum Blutspenden genommen. Seitdem bin ich dabei geblieben", erzählt Löchert.
Etwa drei Mal im Jahr kommt der Ausdauersportler zum Blutspenden. "Nur nicht direkt vor den Läufen", so der 57-jährige.
"Sie können bestimmt noch 13 Jahre Blut spenden", gab Wulf-Carstensen ihm mit auf den Weg. Löchert sagte daraufhin zuversichlich: "Ich mache weiter, solange mein Körper mitmacht. Ich plane immer nur ein Jahr weiter." mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 12.10.2009

Zurück