Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Liether Moor: Schüler helfen beim Naturschutz

en 120416

KLEIN NORDENDE Für neun Schüler der Klaus-Groth-Schulc Tornesch (KGST) stand das Liether Moor im Mittelpunkt eines Projekttages. Die Schüler machten sich gemeinsam mit dem ersten Vorsitzenden des Betreuungsvereins Liether Moor, Martin Röseke, und mit dem Vorstandsmitglied Hans Mann auf den Weg ins Moor, um diese Landschaft kennen zu lernen.

Mit dem Jagdwagen der Jagdvereinigung Klein Nordende wurden verschiedene Biotope, die der Betreuungsverein angelegt hat und pflegt, angefahren. Röseke erläuterte die Besonderheiten der Moorlandschaft, berichtete von typischen Moorpflanzen und Pionierpflanzen, die für eine landschaftliche Veränderung im Moor sorgen können. Genau hier setzte dann der praktische
Teil des Projekttages an. Die Schüler unterstützten den Verein beim "entkusseln" der Biotope. Dabei werden junge Birkenpflanzen entfernt. Diese Birken würden sonst verbuschen, erklärte der Vorsitzende.

Durch das "Entkusseln" wird die Kulturlandschaft "Moor" gepflegt und ein einzigartiger Lebensraum sowohl für Tiere, als auch für Pflanzen erhalten.

Die Siebtklässler hatten alle Teilnehmer des Projektsichtlich Spaß im Liether tages das gemeinsame Mit-Moor. "Es gab keine Verluste oder Verletzungen", schmunzelte Röseke, bevor alle Teilnehmer des Projekttages das gemeinsame Mittagessen, das Kassenwartin Renate Huckfeld organisiert hatte, genossen.    mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 12.04.2016

Zurück