Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Klein Nordende ist winterfest

Klein Nordende ist winterfest

Viele Gartenbesitzer beteiligten sich an der grofien Schredderaktion.

en-101108-1.jpg

Dr. Jan Heilmann (I.) und Hans Mann
bei der Klein Nordender Schredder-
und Gartenabfallaktion auf dem Platz
Uhl/Heydorn in Aktion. Mit dabei die
fleißigen Helfer Thore Diercks (I. vorne)
und Nele Thomsen von der Jugend-
feuerwehr.

Foto: Nelai.

Klein Nordende (ne). Viele Klein Nordender haben ihre Gärten wieder winterfertig gemacht. Vorsortiert konnten sie wie seit 15 Jahren bei der Schredder- und Gartenabfallaktion des Umweltausschusses am Wochenende Laubholz, Nadelholz und strukturloses Material in der Kuhle der Firma Uhl auf dem Gelände der Baumschule Heydorn abliefern.
Wenn wegen einzelner Regenschauer in diesem Jahr zeitweise auch weniger Leute kamen, der Zuspruch war mehr als zufriedenstellend. "So kam in der ersten Stunde am Sonntag niemand, weil es schüttete", berichtete Guntram Gudschun, Kassierer der ersten Sonntagsschicht.
Dann hielt der Regen auf und die Leute brachten reichlich Material. Andere holten sich vom abgelegten Schreddergut Tannengrün und Kaminholz. Deutlich mehr als im Vorjahr angeliefert wurde Kastanienlaub, das wegen des Miniermottenbefalls gesammelt, abgefahren und verbrannt wurde. Zwischendurch ein kleiner Klönschnack an der Grill- und Getränkebude der Jugendfeuerwehr. Eine runde Sache, die Gartenaktion der Klein Nordender.
Um einerseits die Kosten für die Abfallmengen zwischen 2 Büro (Fahrradanhänger) und 15 Euro (Lastwagen) konstant halten zu können, andererseits die Belastung des Gemeindehaushalts durch Deckung der Defizite von rund 8000 Euro nicht noch mehr zu belasten, soll in diesem Jahr erstmals Strukturholz per Container nach Büttel in das Holzkraftwerk gebracht. Das Kraftwerk sucht dringend Holz, und der Gemeinde bringt die Aktion Geld in die Kasse.

aus den Elmshorner Nachrichten vom 10.11.2008

Zurück