Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Glaswolle im Liether Moor entsorgt

en-090711-2.jpg
Die Polizei sucht nach den Verursachern.

KLEIN NORDENDE Unbekannte haben nahe vom Gröner Damm im Landschaftsschutzgebiet Liether Moor diverse Säcke voll mit alukaschierter Glas-Steinwolle illegal entsorgt. Ein kleiner Teil war in blauen und grauen Plastiksäcken verpackt auf dem die Aufschrift "Städtereinigung Hamburg, Straßenreinigung 12.02.2007" aufgedruckt ist. Es handelt sich um eine Straftat, so Sandra Rüder,
Pressesprecherin der Polizeidirektion Bad Segeberg. Der unerlaubte Umgang mit gefährlichen Abfällen sei eine Ordnungswidrigkeit gemäß Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise auf die möglichen Verursacher. Sachdienliche Hinweise nimmt der Umweltschutztrupp in Pinneberg unter der Telefonnummer (04101) 2020 entgegen. en

aus den Elmshorner Nachrichten vom 09.07.2011

Zurück