Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Spenden-Transporter unterwegs

en-090610.jpg
Wolfgang Hesebeck(v L), Rolf Reinstrom, Hans Seibecke, Martin Schippmann, Lutz Riehmer beladen einen Lkw. AKP

NEUENDORF Die Helfer für das Waisenhaus in Barbatesti sind mit den Spenden auf dem Weg nach Rumänien. Sie starteten mit zwei Lastwagen und einem Transporter. Die Tour führt über Hannover, Leipzig, Prag, Bratislava und Budapest bis nach Szeged.
Von dort aus fahren die acht Helfer auf Landstraßen bis zur ungarisch-rumänischen Grenze, wo sie von Marian Sogar, Priester der Gemeinde Barbatesti und Betreiber des Waisenhauses, abgeholt werden. "Mit ihm fahren wir dann durch Rumänien und über die Karpaten", sagte Wolfgang Hesebeck, Initiator der Hilfsaktion.
Alle Autos sind bis oben hin voll bepackt. Insgesamt wurden 1500 Bananenkartons mit den unterschiedlichsten Artikeln gefüllt. "Natürlich gibt es für die Waisenkinder viele andere Geschenke. Ich freue mich schon sehr auf die überraschten Gesichter der Kleinen", so Hesebeck. akp

aus den Elmshorner Nachrichten vom 09.06.2010

Zurück