Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Drittklässler sammeln für Somalia

KLEIN NORDENDE Die Jungen und Mädchen der Klasse 3 b der Grundschule Klein Nordende-Lieth sind sichtlich stolz. 417,82 Euro haben sie mit ihrer Spendensammelaktion für die Menschen in Somalia eingenommen.

en-071011.jpg
Die Mädchen und Jungen der Klasse 3b der Grundschule Klein Nordende-Lieth organisierten die Spendenaktion für Somalia. KAMIN

Ein Gespräch mit ihrer Mutter über die Hungersnot in Somalia führte dazu, dass die Zwillinge Paula und Emma den Menschen in Somalia helfen wollten. Ein Spendenhaus und ein Kuchenverkauf sollte Geld in die Kasse bringen. Die Idee der Zwillinge begeisterte die ganz Klasse 3 b. Die Kinder informierten sich über Somalia, über die unzähligen Flüchtlinge und die schrecklichen Verhältnisse in den Flüchtlingslagern. "Es hat in Somalia seit sechs Jahren nicht mehr geregnet. Deshalb gab es viele Missernten, die Preise für Lebensmittel steigen ständig und die Ärmsten können sich nichts mehr zu Essen kaufen", weiß Antonia. "Somalia ist ein sehr armes Land", fasst Elsa die Situation zusammen. Mit
diesem Wissen organisierten die Kinder ihre Aktion.

Die Drittklässler schrieben Handzettel, informierten so alle Grundschüler, deren Eltern und die Lehrer über ihren Wunsch, den Menschen in Somalia zu helfen. In den großen Pausen verkauften sie schließlich den selbstgebackenen Kuchen. Pro Stück für mindestens einen Euro. mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 07.10.2011

Zurück