Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Höppner bleibt Chef des Fördervereins

en 070815

KLEIN NORDENDE Der alte Vorsitzende des Fördervereins der Feuerwehr Klein Nordende ist auch der neue: Martin Höppner wurde einstimmig im Amt bestätigt. "Ich mache gerne weiter. Diese Aufgabe macht mir viel Spaß und wir sind eine tolle Truppe, die ausgezeichnet zusammenarbeitet und sich ergänzt", sagte Höppner nach der Wahl.

Bevor die Wahlen auf der Tagesordnung des Fördervereins standen, blickte der Vorsitzende auf das vergangene Jahr zurück. "Es ist viel passiert", so sein Fazit. Der Verein zählt in seinem zehnten Jahr über 500 Mitglieder. Besonders der Feuerwehrkalender, der zum 125. Geburtstag der Klein Nordender Wehr aufgelegt worden war, hatte die Klein Nordenderbe-
geistert und dem Förderverein gleich 37 neue Mitglieder beschert. "Ich hoffe, es werden noch viel mehr", so Höppner. Mit der Ausrichtung des Osterfeuers und weiteren Veranstaltungen sorgt der Förderverein nicht nur für eine positive Außendarstellung der Feuerwehr, sondern auch für die finanzielle Unterstützung. Ob Schulungsmaßnahmen, die Ausstattung der Wehr mit PCs und ähnlichem oder die Restaurierung des alten Feuerwehr-Bullys, hier sind die Mittel des Fördervereins gut angelegt.

Für 2015 sind unter anderem noch die Projekte geplant: Die Unterstützung der Jugendfeuerwehr, die Beschaffung eines Defibrillators und die 125-Jahr-Feier der Wehr stehen auf der Agenda des Fördervereins. mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 07.08.2015

Zurück