Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Neue Bäume für die Dorfstraße in Klein Nordende

en-060111.jpg
Die gefällten Bäume in der Dorfstraße wurden inzwischen ersetzt. KAMIN

KLEIN NORDENDE "Wir ha­ben versprochen, dass wir die Bäume an der Dorfstraße umgehend nachpflanzen. Das ist mittlerweile erfolgt", sagt Klein Nordendes Bür­germeister Hans-Barthold Schinckel. Sieben Ahornbäu­me mussten an der Dorfstra­ße im Bereich zwischen Töverhuus und der Straße Am Redder gefällt werden. Sie waren krank, innen hohl oder ragten zu weit in die Straße hinein.
Inzwischen wachsen nun zehn neue Spitzahorn als Er­satz für die gefällten Bäume heran. "Spitzahorn ist besser als Bergahorn, habe ich mir erklären lassen", begründet Schinckel die Wahl der neuen Bäume, die mit Bewässe­rungsrohren und einem Standschutz versehen wur­den.
In den kommenden Jahren sollen alle Bäume an der Dorfstraße bis zur Bundes­straße kontrolliert und die kranken durch neue Bäume ersetzt werden. Die Maßnah­me soll bis zum Jahr 2013 ab­geschlossen sein. mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 06.01.2011

Zurück