Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Schüsse aus einem Dachfenster

Klein Nordende (pe). Wie die Polizei erst gestern mitteilte, meldete bereits am Freitag ein Klein Mordender, dass er an der Straße "Am Brahm" bemerkt hätte, dass Schüsse aus einem Dachfenster heraus abgegeben worden seien. Ob die Schüsse aus einer Schreckschusspistole oder aus einer scharfen Waffe abgefeuert wurden, konnte er nicht sagen. Zunächst wurde das Wohnhaus von Polizeibeamten umstellt und das Sondereinsatzkommando (SEK) benachrichtigt. Später stürmten die Beamten in die Wohnung und nahmen einen 33-jährigen Mann vorläufig fest. Bei der anschließenden Durchsuchung des Zimmers wurden verschiedene Schreckschusswaffen, Messer, Munition, Böller und Kleinknallkörper gefunden, die von der Polizei sichergestellt wurden. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Mann Knallkörper aus dem Fenster geworfen. Nach einer amtsärztlichen Untersuchung konnte der Klein Nordenender wieder nach Hause.

aus den Elmshorner Nachrichten vom 04.08.2009

Zurück