Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Schulleiterin wechselt nach Klein Nordende

Mit großer Mehrheit ist Ines Görmann zur Grundschulleiterin in Klein Nordende gewählt worden.

en-040709-4.jpg

Ines Cörmann (2.v. re.) wurde zur neuen Schulleiterin der Grundschule Klein Nordende-Lieth gewählt. Schulverbandsvorsteher Siegfried Schulz, die kommissarische Leiterin Ute Primke und Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel (v.l.). Foto: Kamin

Klein Nordende (mei). Die Grundschule Klein Nordende-Lieth hat eine neue Schulleiterin: Ines Görmann. "Frau Görmann hat sich beim Schulleiterwahlausschuss am 3. Juni vorgestellt und ist anschließend mit großer Mehrheit gewählt worden", berichtet der Schulverbandsvorsteher Siegfried Schulz. Der Schulwahlleiterausschuss besteht aus 20 Personen. Zehn Mitglieder kommen aus der Politik, sechs aus Klein Nordende und vier aus Elmshorn. Hinzu kommen fünf Lehrkräfte der Schule und fünf Elternvertreter.
Görmann löst mit Schuljahresbeginn 2009/2010 Ute Primke ab, die seit Januar die Schulleitung kommissarisch inne hatte. Die 40-Jährige leitet seit drei Jahren die Grundschule Ellerhoop. "Die Schulleitung in Ellerhoop hat mir viel Freude gemacht", sagt Görmann und freut sich jetzt sich auf die neuen Aufgaben in Klein Nordende. Trotzdem fällt ihr das Verlassen der Ellerhooper Grundschule nicht leicht. "Es tut schon weh, es hat etwas von einem Kind, das man wieder abgeben muss. In Ellerhoop ist in den vergangenen drei Jahren viel bewegt worden", erzählt sie.
Während der ersten Zeit in Klein Nordende will Görmann zunächst das Kollegium und die Schüler kennen lernen. Gleichzeitig freut sie sich auf die enge Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den Eltern. "Ich mag und schätze Schulen in dörflichem Umfeld sehr", so Görmann.

aus den Elmshorner Nachrichten vom 04.07.2009

Zurück