Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Klein Nordender bei Deutschen Meisterschaften

en-010610.jpg
Die Deutschen
Meisterschaften
im Sport Stacking können kommen.
Die Gemeinde Klein
Nordende und der
Schulverein spen-
dierten der AG um
Telse Ortmann (li)
einen großen Teil
der Kosten. MKA


KLEIN NORDENDE In knapp drei Wochen ist es endlich so weit: Acht Klein Nordender Mädchen und Jungen werden sich auf den Weg nach Gelsenkirchen machen. Ihr Ziel sind die deutschen Sportstacking Schulmeisterschaften. Nick Paulsen, Michelle Zapfe, Flemming Gloy, Friederike Ortmann, Flemming Mohr, Michelle Beyer, Tobias Röhl und Kaja Bruns-Ziehen konnten sich während eines schulinternen Turniers für die Teilnahme qualifizieren. Anschließend musste die Leiterin der Speestacking-AG der Schule, Telse Ortmann, sich allerdings noch Gedanken über die Finanzierung der Fahrt- und Unterkunftskosten machen.
"Jetzt sind die Kosten gedeckt", strahlte sie, als die Gemeinde Klein Nordende und der Schulverein der Grundschule Klein Nordende-Lieth ihre Unterstützung zugesagt hatten. "Ich habe mit Hartwig Sievers einen großzügigen Kulturminister. Er hat aus dem Topf für die Förderung der Dorfgemeinschaft 500 Euro bewilligt", berichtete Klein Nordendes Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel. Der Schulverein stiftete 400 Euro, weitere 300 Euro kamen von Privatpersonen. Ortmann erzählt, dass die Kinder in ihrer und Ute Primkes Begleitung am Freitag, 11. Juni, aufbrechen werden. Übernachtet wird in Münster. "Gelsenkirchen hat kein Jugendgästehaus, Essen ist ausgebucht. Münster liegt auf dem Weg und wir kommen ausgeruht in Gelsenkirchen an", so Ortmann. mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 01.06.2010

Zurück