Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Ein Rauchmelder für Nr 500

Ein Rauchmelder für Nr 500

en-200908.jpg

Als 500. Mitglied des Fördervereins der
Feuerwehr Klein Nordende wurde Rüdiger
Block (Mitte) von (v. I.) Bürgermeister
Hans-Barthold Schinckel, dem stellver-
tretenden Wehrführer Florian Schinckel,
Vorstandsmitglied Rainer Weers,
Glücksfee Nele Thomsen und Vor-
standsmitglied Heino Schlüter begrüßt.

Foto: Nelaimischkis

Klein Nordende (ne). Damit im Fall des Falles auch jemand kommt, wollte er ohnehin nach dem Einzug in sein neues Haus passives Mitglied der Feuerwehr werden, scherzte Rüdiger Block, der seit Mitte des Monats zusammen mit seiner Frau und zwei Kindern in Klein Nordende wohnt. Dass das alles dann so schnell ging, hat der Ex-Uetersener seinen Kindern zu verdanken. Die wollten unbedingt zum Feuerwehrtag Anfang September. Dabei kam der 38-Jährige mit den Klein Nordender Kameraden ins Klönen und wurde schließlich an dem Tag, zusammen mit noch 14 weiteren Bürgern, Mitglied des Fördervereins der Feuerwehr.
Die Mitgliedsnummer 500 "verpasste" ihm schließlich Glücksfee und Jugendfeuerwehrmitglied Nele Thomsen, die seinen Namen aus der Lostromrnel fischte. Für diese besondere Fördernummer gab es in Anwesenheit von Feuerwehrmitgliedern und Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel einen Blumenstrauß und einen Rauchmelder, der Ende 2009 in jedem Haushalt Pflicht wird. "Mit Rüdiger Block ist jetzt praktisch jeder Klein Nordender Haushalt im Förderverein vertreten", freute sich Vorstandsmitglied Rainer Weers.
Der gemeinnützige Förderverein der Klein Nordender Feuerwehr (www.foerderverein-feuerwehr-klein-nordende.de) wurde 2005 gegründet. Die Verwendung der Beiträge und Spenden werde bis auf jeden Cent belegt, betonte Rainer Weers. Rund 17000 Euro wurden 2006/2007 für Gerätschaften, den Ausbau des Jugendraumes und die Kameradschaftspflege ausgegeben. Demnächst soll ein "Power-Moon" angeschafft werden. Mit der in einen Ballon integrierten Leuchte können bei Dunkelheit Einsatzorte sehr gut ausgeleuchtet werden.

aus den Elmshorner Nachrichten vom 20.09.2008

Zurück