Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Die neue Königsrotte


Das ist die neue Königsrotte von Klein Nordende


Majestätisch: (v.l.) Traute Aue, Bernd Kohnke, Bernd Schulz, Tim Groß,
Schützenkönig Jürgen Cords, Corinna Kunstmann, Philipp Lohse,
Klaus Wilke. Foto: Kamin

Jürgen Cords schaffte den Königsschuss.
Aber: Starker Regen machte Veranstaltern zu schaffen.

Klein Nordende (mei). Improvisation wurde beim diesjährigen Schützenfest in Klein Nordende groß geschrieben. Heftige Regenschauer machten einem Teil der ursprünglichen Planung einen Strich durch die Rechnung. Die traditionelle Abholung des noch amtierenden Königsgespanns versank förmlich im Regen und aus dem Marsch zur Schützenhalle wurde eine sehr feuchte Angelegenheit. Da auch für Sonnabend Regen angesagt war, verlegte die Schützenbrüderschaft kurzfristig die Proklamation unter das Zeltdach vor der Schützenhalle. Das tat der guten Stimmung der Schützen keinen Abbruch, konnte doch der Vorsitzende der Schützenbrüderschaft Weidmannsheil Rolf Weers verkünden: "Die Scheiben sind ausgewertet und wir haben eine neue Königsrotte!" Jürgen Cords ist der neue Klein Nordender Schützenkönig, Bernd Schulz der erste Ritter und Klaus Wilke komplettiert die Königsrotte als zweiter Ritter. Doch bevor es an die Proklamation der neuen Majestäten ging, wurden zunächst die alten verabschiedet. Die scheidende Königin Kathrin Heilmann bedankte sich für das schöne Jahr und erklärte mit einem Augenzwinkern: "Nachdem ich die Königskette zurückgeben muss, bleibe ich nicht ganz schmucklos. Ich habe von meinen Rittern eine kleine Kette mit einer Krone geschenkt bekommen."
Die Proklamation begann mit dem Pokal der Pokalsieger. Die Auszeichnung, die alljährlich unter den Bürgerschützenkönigen ausgeschossen wird, ging an Bernd Kohnke. Neue Bürgerschützenkönigin wurde Traute Aue. Ihr Mann Karl, Bürgerschützenkönig des Jahres 2004, hatte zwar den besseren Schuss abgegeben, durfte die Würde jedoch nicht übernehmen, da zwischen den Königsjahren zwei Jahre Pause liegen müssen. Die Auswertung der Jungschützenscheibe erwies sich als schwierig, so dicht lagen die abgegebenen Schüsse nebeneinander. Der beste Treffer gelang Corinna Kunstmann. Die erste Komtess 2005 führt in diesem Jahr die Jungschützenrotte als Königin an. Erster Ritter ist Tim Groß, zweiter Ritter Philipp Lohse.

aus den Elmshorner Nachrichten v. 21.08.2006

Zurück