Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Die Feuerwehr im Feiermodus

JUBILÄUM 125-jähriges Bestehen wird unter anderem mitjubilympics", Weinfest und Motorradgottesdienst begangen

en 220816

KLEIN NORDENDE Das erste Wochenende im September ist in Klein Nordende traditionell das Wochenende der Freiwilligen Feuerwehr. Im vergangenen Jahr wurde an diesem Wochenende das 125-jährige Bestehen gefeiert, in den Jahren zuvor fand regelmäßig der Tag der Feuerwehr am ersten Sonnabend im September statt.

2016 stehen Sonnabend, 3. September, die "Jubilym-pics" und ein Weinfest auf dem Programm. Am Sonntag, 4. September, zum ersten Mal ein Motorradgottesdienst, der gemeinsam mit den Fläming Stars sowie dem Klein Nordender Pastor Lars Därmann organisiert wird.

Aber der Reihe nach: Die "Jubilympischen Spiele" der Feuerwehr Klein Nordende hätten eigentlich im vergangenen Jahr im Rahmen der Jubiläumsfeier der Wehr stattfinden sollen. Die Veranstaltung musste 2015 witterungsbedingt abgesagt werden.

Die "Jubilympics" werden deshalb am Sonnabend, 3. September, ab 10 Uhr, im Klein Nordender Waldstadion nachgeholt. Die Spiele stehen, nur die Materialien müssen wieder zusammengesammelt werden, so die Organisatoren der Veranstaltung, die in diesem Jahr auf gutes Wetter hoffen. "Am liebsten leicht bewölkt, 22 Grad und leichter Westwind", so die Wetterwünsche des stellvertretenden Wehrführers Florian Schinckel. Teilnehmer der "Jubilympischen Spiele" sind alle geladenen Mannschaften aus
dem Jubiläumsjahr. Neue Teams können nicht teilnehmen. Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen.

Ab 19 Uhr startet auf dem Schulhof der Grundschule Klein Nordende dann das zweite Weinfest der Feuerwehr. Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr, hat sich die Feuerwehr entschieden, das gemütliche Fest auf dem Schulhof zu wiederholen. Weinstände, ein Bierwagen, leckere Kleinigkeiten zu essen, Sitzgelegenheiten und vieles mehr warten wieder auf zahlreiche Besucher. Sonntag, 4. September, steht im Zeichen des ersten Motorradgottesdienstes der Wehr. Ab 9.30 Uhr gibt es ein zünftiges Bikerfrühstück, um 11 Uhr findet der Gottesdienst statt. Im Anschluss an den etwa einstündigen Gottesdienst ist für die Motorradfahrer eine Ausfahrt in kleinen Gruppen durch den südlichen Kreis Pinneberg geplant. Nach der Rückkehr warten Kaffee und Kuchen sowie Würstchen vom Grill auf die Biker. Meike Kamin

aus den Elmshorner Nachrichten vom 22.08.2016

 

Zurück