Pressearchiv

Unser Pressearchiv

15. Kunstmarkt: Zum Dank ein Blumenstrauß

15. Kunstmarkt: Zum Dank ein Blumenstrauß

Klein Nordende (ne). Tagelang hatten Victoria (4) und Jonathan (6) zu Hause in ihrem Kaufmannsladen geübt: "Bitte." - "Ein Euro fünfzig." -"Danke." In der Nacht vor dem Hobbykunstmarkt im Gemeindezentrum konnten die Kids kaum schlafen. "Beide waren schon sehr früh auf und recht nervös", freute sich Mutter Sandra Jürgens. Und dann kam endlich der Augenblick, wo Victoria und Jonathan auf der Ausstellung in ihrem "echten" Kaufmannsladen saßen, bastelten, Tannenzapfen bemalten und die Sachen ihres Tisches verkauften. Der Andrang war groß und die beiden Jung-An-bieter hatten ordentlich zu tun. Zufrieden mit dem Besuch des
15. Kunstmarktes war auch Heidi Büker, Organisatorin und Oma von Victoria und Jonathan. "Zum ersten Mal in der Geschichte des Marktes war die Cafeteria am Sonnabend schon
nach wenigen Stunden ausverkauft", freute sich die Organisatorin. Begeistert hätten sich die Besucher immer wieder über die gemütliche Atmosphäre und das große Angebot hochwertiger Kunstartikel geäußert. Besonders gefreut habe sie der Besuch von Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel sowie Ulrike Weers und Susanne Schlüter vom Schulausschuss, so Heidi Büker. Zur 15. Ausstellung gab es von der Gemeinde einen bunten Blumenstrauß und ein großes Dankeschön.


Besucher: Jonathan (6), Victoria (4)
und Mutter Sandra Jürgens (r.)
mit Organisatorin Heidi Büker. Foto: ne

aus den Elmshorner Nachrichten vom 29.10.2007

Zurück