Schrottklapp: Kinder spenden für Kinder

en-291210-1.jpgKLEIN NORDENDE Zur Jahresabschlussfeier des Spielmannszugs Klein Nordende-Lieth gehört nicht nur das gesellige Beisammensein, sondern immer wieder ein unterhaltsames Programm. In diesem Jahr wurden alle Mitglieder des Spielmannszugs gebeten, ein in Zeitungspapier eingepacktes Schrottklapp-Geschenk mitzubringen. Im Verlauf der Veranstaltung wurden die Geschenke versteigert. Bürgermeister und Ehrentambourmajor Hans-Barthold Schinckel und Ehrenmitglied Siegfried Schultz übernahmen die Versteigerung, die im Wechsel gegen Höchstgebot und Amerikanisch erfolgte. 149,55 Euro kamen zusammen. Den Erlös spendete der Spielmannszug an den Kinderschutzbund Elmshorn. mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 29.12.2010

 

Bei den Leuchten viel Geld sparen

  en-291210-2.jpg
 
Hartwig Sievers ist in Klein Nordende für das Thema Energiesparen zuständig. MKA
 

KLEIN NORDENDE Am liebs­ten würde der Wegeaus­schuss alle Klein Nordender Straßenbeleuchtungen in ei­nem Rutsch auf die energie­sparende LED-Beleuchtung umstellen. Der Hintergrund: Gemeinderatsmitglied Hart­wig Sievers (WG) hatte alle in Klein Nordende vorhande­nen Straßenlampen und ihr jeweiliges Leuchtmittel do­kumentiert. Damit nicht ge­nug. Sievers bezifferte auch die laufenden Kosten aus Stromverbrauch und War­tung je Lampe und stellte dem eine LED-Beleuchtung gegenüber. Das Ergebnis: Die Gemeinde könnte durch die Umstellung der Beleuchtung bis zu 20000 Euro pro Jahr sparen.

Doch ganz so einfach wird eine komplette Umstellung der Beleuchtung nicht wer­den. Noch ist offen, wie teuer diese Umstellung werden würde, ob und in welcher Hö­he es vom Land Schleswig-Holstein Zuschüsse gibt, wie die Finanzierung der Maßnahme aussehen könnte. „Wir müssen zunächst unse­re Hausaufgaben machen", sind sich die Mitglieder des Wegeausschusses einig. In den nächsten Wochen wer­den Kosten ermittelt, die op­timale Ausleuchtung der Straßen überprüft. Diese Da­ten werden in ein Gesamt­konzept einfließen, um spä­testens Mitte Januar die not­wendigen Förderanträge stellen zu können. mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 29.12.2010

Vereine stellen sich vor

KLEIN NORDENDE Der Neujahrsempfang der Gemeinde Klein Nordende findet am Sonntag, 9. Januar, ab 10.30 Uhr in der Bürgermeister-Hell-Halle statt. Während des Empfangs stellen sich die Vereine vor. Deshalb bitten Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel und Kulturausschussvorsitzender Hartwig Sievers alle Vereine, bis zum 31. Dezember mitzuteilen, ob sie diese Vorstellungsmöglichkeit wahrnehmenwollen. Den Vereinen werden Stellwände zur Verfügung gestellt. Hier können Aktivitäten, Angebote, Fotos und vieles mehr präsentiert werden. mka

aus den Emshorner Nachrichten vom 29.12.2010