Sie schieben eine ruhige Kugel

en 110517

KLEIN NORDENDE Das Wetter passte. Und auch die Stimmung war prächtig. Als in Klein Nordende die Boule-Saison eingeläutet wurde, strahlte die Sonne vom Himmel, und die silbernen Kugeln rollten ohne störende Pfützen und Kuhlen auf der bestens hergerichteten Boule-Bahn ihrem Ziel entgegen.

Zum Saisonauftakt bestritten die Teams „Gemeinde Klein Nordende“ und „Beekenblick“ das erste Match. Ab sofort steht die Bahn wieder allen Bürgern des Ortes offen. Voranmeldungen sind nicht notwendig. Nur das entsprechende Equipment muss selbst mitgebracht werden. „Einen eigenen Boule-Club gibt es in Klein Nordende noch nicht“, sagte die Sozialausschuss-Vorsitzende Ulrike Weers. „Aber vielleicht ändert sich das ja noch.“ Eigentlich war angedacht gewesen, die Boule-Saison schon am 1. Mai offiziell einzuläuten, doch eine Seniorenreise in die Partnergemeinde Zempin machte die Verlegung notwendig.

„Es haben aber auch schon einige zu Ostern hier gespielt“, sagte Weers. Eingeweiht wurde die Bahn im Dezember 2015 - wobei die Gemeinde Klein Nordende keinen Cent dazu bezahlen musste. Dank zahlreicher Sponsoren konnte die Bouleanlage samt Sitzbank in unmittelbarer Nähe der Dorfstraße und des Rewe-Marktes innerhalb kürzester Zeit realisiert werden.    caw

aus den Elmshorner Nachrichten vom 11.05.2017

Zusätzliche Informationen