Heckmulcher für Klein Nordende

KLEIN NORDENDE Für rund 5 500 Euro soll demnächst ein Heckmulcher für den Klein Nordender Bauhof angeschafft werden. Das beschlossen die Gemeindevertreter einstimmig während ihrer jüngsten Sitzung. Nach Aussage von Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel dürfte sich das Gerät schon nach etwa vier Jahren amortisiert haben. Unterstützen will Klein Nordende die Nachbargemeinde Groß Nordende, die vom Land einen Geh- und Radweg entlang der Landesstraße 109 fordert. Die Straße sei eine „echte Rennstrecke“, sagte Schinckel. Entsprechend sei der Radweg „dringlichst erforderlich“. Verschoben werden musste ein anderer Tagesordnungspunkt. Weil die gut 250-seitige Vorlage für den Bebauungsplan 34 für das Gebiet nördlich der Straße Ziegeleiweg/Rotenlehm erst am Morgen vorlag, soll nun der Bauausschuss am 20. April den entsprechenden Entwurfsbeschluss fassen. caw

aus den Elmshorner Nachrichten vom 27.03.2017