Liether Kalkgrube - ein Nationaler Geotop

Vor kurzem wurde die Liether Kalkgrube mit dem Prädikat Nationaler Geotop ausgezeichnet. Bereits im Jahre 2004 hatte die Akademie der Geowissenschaften zu Hannover e. V.  aufgerufen, sich an der Erfassung und Ausweisung der fünfzig bedeutendsten Geotope Deutschlands zu beteiligen. Dieser Wettbewerb lief vom 20. März 2004 bis zum 30. Juni 2005 und traf auf weit größere Resonanz als anfangs erhofft. Insgesamt wurden 180 Geotope zur Bewertung vorgeschlagen. Aus diesen wurden dann 77 Geotope ausgewählt und mit dem Titel Nationaler Geotop ausgezeichnet.

Geocaching in Klein Nordende

Geocaching lässt sich am besten als eine Art moderner Schnitzeljagd beschreiben. Kurz und generalisiert gefasst: Es gibt Leute, die verstecken irgendwo Dosen voller kleiner netter Dinge sowie einem Logbuch. Und veröffentlichen das Versteck in Form von Koordinaten im Internet.

Dies lesen andere, merken sich die Koordinaten und nutzen ihr GPS-Gerät, um die Schätze zu finden. Dann wird eine Kleinigkeit aus dem Inhalt ausgetauscht, der Besuch geloggt und die Dose wieder an derselben Stelle versteckt - für den nächsten...

Eiskeile in der Liether Kalkgrube

Glück war im Spiel als bei einer Schürfaktion am 12. Mai 2005 Geologen überraschend drei Frostkeile bei Baggerarbeiten in der Liether Kalkgrube entdeckten. Eigentlich wollten die Geologen um Dr. Alf Grube ein neues Ascheprofil erstellen. Statt dessen machten der Geologe vom Landesamt für Natur und Umwelt den größten wissenschaftlichen Fund seiner Karriere.